Februar 2

Erfreuliches zum Freitag: Agnes bemalt in der Pension ihr Dorf

Foto by Antonin Vrba

Im dem kleinen tschechischen Dorf Louka, im südlichen Mähren, hat sich Agnes Kasparkova das Ziel Gesetzt, ihr Dorf zu verschönern. Die ehemalige Arbeiterin aus der Landwirtschaft hat in der Pension ein neues Hobby entdeckt: Street-Art im Old-School-Style. Mit über 90 nutzt sie ihre freie Zeit, wenn das Wetter es zulässt, und bemalt Gebäude in ihrem Dorf mit traditionellen Mustern. Respekt!

Foto by Obec Louka

 

Foto by Obec Louka

 

Hier gibt es mehr Bilder (englische Seite)

via fernsehersatz

Schönes Wochenende!

Katgeorie:Buch der coolen Leute©, Gründe, auf diesem Planeten zu bleiben, Kleiner Drei, Punk | Kommentare deaktiviert für Erfreuliches zum Freitag: Agnes bemalt in der Pension ihr Dorf
Januar 12

Der Picard mal anders

 

Offensichtlich hat der Picard mal mit Mütze vorgesprochen. Weiß wieder keiner. Ich auch nicht. Aber es gibt einen „Beweis“, dass es sich nicht zwangsläufig um eine Arbeit von Photoshop-Phillip handelt,die Haarpracht wird in einem Interview mit Rick Berman erwähnt:

Mützen-Stelle etwa bei 2:20

 

Schönes Wochenende!

Katgeorie:Buch der coolen Leute©, Kleiner Drei | Kommentare deaktiviert für Der Picard mal anders
August 31

PSA für Hundebesitzer & -freunde

Durch einen Beitrag im KFM bin ich mal wieder auf das Thema Erste Hilfe bei Hunden, konkreter gesagt, auf die Herzdruckmassage (CPR) bei Hunden aufmerksam geworden.

Hier deshalb ein 6-Minuten-Video, welches man als Hundebesitzer gesehen haben sollte:

Auslöser war dieser Terjearker, wo jemand tatsächlich einen Hund reanimiert.

Als Bonus-Content. für alle, die auch Menschen mögen, hier noch mal Vinnie Jones, der uns erklärt, wie man nur mit den Händen Leute reanimiert, die… aber seht selbst:

April 22

Spieletipp: Monument Valley

Ja, ich weiß, ich bin vermutlich mal wieder der Letzte, der das Spiel „Monument Valley“ mitbekommen hat, aber dennoch möchte ich es hier noch mal empfehlen. Kostet 2.99€ für Android  (oder mit Apple-Luxus-Steuer 3,99€, zum selben Preis auch für Randgruppen-Plattformen erhältlich, Links alle auf der Webseite) und ist meiner Meinung nach das Geld total wert (auch wenn man ein Luxus-Gerät sein Eigen nennt). Es gibt wohl Kritiker, denen das für ca. 1,5-2h Spielspass zu wenig ist, finde ich aber nicht, weil es wirklich mehr als gut gemacht ist.

Im Grunde ist es eine Art 3D-Puzzle-Spiel, wobei es absolut keine Hektik gibt, man kann alles in Ruhe ausprobieren. Was mit neben der netten Atmosphäre am besten gefallen hat, ist wie sie mit der Perspektive spielen (im Video gibt es bei 00:20 eine Szene, die das gut zeigt). Lustigerweise war es bei mir so, dass ich hinterher, also wenn ich den Weg dann gefunden habe, mir nicht mehr sicher war, wie ich das übersehen konnte, das ging so weit, dass ich teilweise der Meinung war, das Level hätte sich verändert (hat es nicht).

 

Katgeorie:Kleiner Drei, Konsumieren macht glücklich! | Kommentare deaktiviert für Spieletipp: Monument Valley
April 20

Science – It works, bitches! Heute: Bis einer heult!

So, Science, huh? Was für eine tolle Sache, amiright? Wir können Menschen heilen, Hochhäuser und Raketen bauen oder den Hunger der Welt lindern. ODER… wir können einen Laser basteln, der versucht, uns in die Augen zu leuchten. Letzteres bringt die Menschheit möglicherweise nicht so viel weiter wie, sagen wir mal, die Erfindung des Rades oder der Lieferpizza, aber kann dennoch dazu beitragen, einem den Tag zu verschönen. Außer man ist der, der ein paar Tage lang lauter blinde Flecken im Sichtfeld hat, dann vielleicht nicht so. Oder gerade dann, was weiß man schon.

Video von Michael Reeves (@michaelreeves08) via Geekologie

Titelzitat von Richard Dawkins

Katgeorie:Kleiner Drei, Maybe Funny, Technisches | Kommentare deaktiviert für Science – It works, bitches! Heute: Bis einer heult!
April 10

Musike am Montag: Free Seat

A keyboard and an empty chair with headphones are placed in an urban space. A song is created in the moment for every person who takes a seat. This performance piece at Hermannplatz was an invitation to stop for a moment and dive into another realm within the public space. No explenation, no rules and no expectations were set, just a moment of encounter through music.YouTube-Beschreibung

PS: Mein Favorit aus der Serie. Obwohl… Blue war auch cool… Alles in allem: Schöne Sache!

PPS: Gefunden beim KFM, der auch noch ein paar Infos mehr hat.

Katgeorie:Gründe, auf diesem Planeten zu bleiben, Kleiner Drei, Musik | Kommentare deaktiviert für Musike am Montag: Free Seat