Januar 17

Medienkompetenz #1 – Vielfalt der Quellen und Ignoranz

Mal kommen’se von rechts, dann kommen’se von links

Von links

Ich lese die taz. Ich habe sie abonniert und lese sie fast täglich, wenn auch nicht immer alles. Was mir da zu gute kommt, auch wenn das vielleicht nicht so ganz stimmt, ist, dass die taz meiner Meinung nach „nach hinten“ immer unwichtiger wird. Unwichtiger kann da auch regionaler bedeuten, da mag dann ein Artikel für jemanden in Bremen total spannend sein, interessiert mich in Österreich aber nicht so dringend.

Ich habe die taz vor ein paar Monaten kennen und lieben gelernt, was mir am besten gefällt, ist, dass ich mir eine gewisse Trennung von Nachricht und Meinung wahrzunehmen einbilde.  Oftmals gibt es vorne eine eher neutral formulierte Nachricht, z.B. zur Wahl im Kongo und darunter ein Verweis auf einen weiteren Beitrag zum selben Thema dann im Meinungsteil. Dort beringt dann ein Autor auch seine Wertung und Deutung zu dem Thema zum Ausdruck.

Natürlich stellt auch die Auswahl der Nachrichten alleine auch schon immer eine Meinung dar, soviel muss jedem klar sein. Die taz mag jetzt nicht ganz blind gegenüber linken Fehltritten sein, sie haben auch manche Beiträge, wo ich mir denke, na holla, da wird es wieder Leserbriefe geben, wo den Linken der Schaum vor dem Mund stand, aber allgemein kann man schon sagen, ist durch die Themenwahl alleine schon ein gewisser Linksdrall zu erkennen, in dem Meinungsteil kann der noch offensichtlicher werden.

Von rechts

Nun lese ich auch Fefe. Fefe ist ein Blog von Felix von Leitner, ehemaliges CCC-Mitglied, und sein Blog ist, wenn ich es mal neutral ausdrücke,  „anders“ als zum Beispiel die taz. Fefe kommt aus der IT-Sicherheitsszene und, wenn man ihn mal gesehen hat, sieht auch aus, wie man sich den weißen Hater in seinem Kellerloch so vorstellt, wenn man keine echten kennt. Seine Beiträge triefen teilweise vor Sarkasmus bis hin zum Hass, im Grunde ziemlich gegen Alles und Jeden, sei es gegen Frauen, Linke, Rechte, Gutmenschen, wer auch immer (seiner Meinung nach) Scheiße verzapft, muss damit rechnen, dass er Flak bekommt. Updates gibt es schon manchmal, wenn sich Fehler eingeschlichen haben oder der wütende Mob ihn so mit Gegenbelegen zugeschissen hat, dass er auch mal die andere Seite erwähnt, Entschuldigungen habe ich bis jetzt wenig gelesen.

Lesen Sie weiter

Katgeorie:Medienkompetenz | Kommentare deaktiviert für Medienkompetenz #1 – Vielfalt der Quellen und Ignoranz