März 17

Paketbriefkasten

Ich habe mir vor einem Jahr oder so mal bei Hornbach einen Paketbriefkasten geshoppt. Da ich kein Foto zur Hand habe, habe ich mal gesucht und festgestellt, dass es das selbe Modell auch bei Lidl zu kaufen gab:

Bild von Lidl

Der macht schon einen ganz guten Job. Der Paketbote pack das Paket hinein und kann dann den Griff vorne zudrehen, danach geht der Kasten nur noch mit Gewalt oder Schlüssel auf. Nachteile sehe ich zwei, zum einen kann man immer noch nur ein Paket bzw. nur von einem Lieferdienst etwas bekommen, weil danach ist der Kasten halt zu und zum anderen ist der Kasten in seiner Größe eher beschränkt. Letzteres ist natürlich auch der Tatsache geschuldet, dass man das Ding ja auch irgendwo hin bauen muss. Ich habe ein Loch in mein Hoftor geschnitten, aber die Möglichkeit hat wohl nicht jeder. Mir ist es auf jeden Fall mehr als einmal passiert, dass ich Pakete bekommen habe, die nicht in den Paketkasten passten und die ich daher von der Post/DHL Filiale am Arsch der Welt abholen oder, im Falle von UPS, einfach aufgeben musste.

Nun bin ich über eine interessante Alternative gestolpert, die zumindest Teil 2 meines Paketbriefkasten-Problems zu lösen scheint: Paketsafe.net hat einen flexiblen Paketbriefkasten, der im geschlossenen Zustand nicht größer ist als eine Zeitungsrolle:

Der mdr hat auch ein Video dazu gemacht:

Klingt für mich wirklich vielversprechend, ich werde mir so etwas wohl auch mal zulegen und dann noch mal ausführlicher berichten. Ich finde es auf jeden Fall gut, dass es Zustelldienst-agnostisch ist, nicht wie die Paketbriefkästen der Österreichischen Post, die halt nur für die Post sind, und nicht für andere Dienste.

Das Dingen gibt’s auch bei Amazon, wie gesagt, wenn ich einen habe, schreibe ich noch mal was dazu. Kostet zwar 159,- Euro, aber in Wirklichkeit ist das halb so teuer wie die meisten festen Lösungen und deutlich flexibler. Zum Kabelschloß werde ich vorher noch etwas recherchieren, aber ich denke, der Kasten wäre bei mir an einem Weg, da ist die Chance, dass jemand das aufzwickt auch nicht höher, als das jemand meinen Briefkasten schnell aufhebelt.



Copyright 2017. All rights reserved.

Veröffentlicht17. März 2017 von Frank in Kategorie "Allgemein", "Konsumieren macht glücklich!", "Technisches